Curriculum Vitae

Prof. Dr. Andreas Arndt

 

 

Geboren am 17.10.1949 in Wilhelmshaven; Abitur 1968 an der Humboldtschule Wilhelmshaven; 1968 bis 1974 Studium der Philosophie und Germanistik in Freiburg i. Br. und Bochum; Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes 1969–1977; Magister Artium Bochum 1974; Promotion an der Universität Bielefeld 1977, Habilitation im Fach Philosophie an der Freien Universität Berlin 1987.
Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Bielefeld 1977–1979; Mitarbeiter an der Schleiermacherforschungsstelle Berlin 1979–2011, 1980–1986 Lehraufträge an der Kirchlichen Hochschule Berlin und der Freien Universität Berlin; Privatdozent (seit 1987) bzw. apl. Professor (seit 1993) für Philosophie an der Freien Universität Berlin; Leiter der Schleiermacherforschungsstelle an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften seit 2008; seit dem Wintersemester 2010/11 Lehrstuhl für Philosophie (Akademieprofessur) an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.
Gastprofessuren in Prag (Sommersemester 1996) und Jena (Lehrstuhlvertretung Sommersemester 1998), Kurzzeitdozenturen in Salerno (Italien; 1999, 2001 und 2006), Siegen (2007)  Debrecen (Ungarn; 2009) und Rom (2014). Visiting researcher, Hannan-University, Osaka, Japan (März 2012), Ilia State University, Tbilissi (Georgien) 2016.
Vorsitzender des Vorstandes der Internationalen Hegel-Gesellschaft von 1992 bis 2016; seit 2016 Ehrenvorsitzender.
Mitherausgeber des Hegel-Jahrbuchs und der Reihe Hegel-Forschungen im Akademie-Verlag (seit 2014: de Gruyter), Berlin.
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Hegel-Studien (Hamburg) seit 2001, des Internationalen Jahrbuchs des Deutschen Idealismus (Berlin und New York) seit 2003, des Gesellschaftswissenschaftlichen Instituts Hannover seit 2005, der Zeitschrift Das Argument (Berlin) seit 2006, der Zeitschrift für kritische Sozialtheorie und Philosophie (Berlin und Boston) seit 2013, der Zeitschrift für philosophische Literatur seit 2013, der Revista Eletrônica Estudos Hegelianos (Brasilien) seit 2014, der Studia hegeliana (Madrid) seit 2014.
Mitglied des internationalen Beirats des Forschungszentrums für Klassische Deutsche Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum seit 2011.
Mitglied des Kuratoriums der Schleiermacherschen Stiftung seit 2003.
Mitglied des Herausgeberkreises der Kritischen Schleiermacher-Gesamtausgabe seit 2010.
Mitglied der Akademiekommission für das Zentrum Preußen-Berlin an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften seit 2011.
Mitglied des internationalen wissenschaftlichen Beirats der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA) seit 2013.
Mitglied der Kommission der Sächsischen Akademie der Wissenschaften für das Akademienvorhaben "Friedrich Heinrich Jacobi: Briefwechsel. Text - Kommentar - Wörterbuch online" seit 2013.